fabsolutions AG | Ifangstrasse 6 | CH-8952 Schlieren | +41 44 441 45 55 | info@fabsolutions.ch

„Food Defence“-konformes Werkgelände

Hygienische Lebensmittelproduktion beginnt nicht erst in der Fabrik

Organisationen wie IFS (International Food Standard) oder BRC (British Retail Consortium) definieren Standards für Lebensmittel verarbeitende Betriebe. Diese gehen weit über die reinen Produktionsprozesse hinaus und gelten auch für das umliegende Fabrikationsgelände mit klar definierten Verkehrs- und Transportwegen. Das Gelände muss umzäunt und vor unbefugtem Zutritt geschützt sein.

Etwas ungewöhnlich, aber aus Sicht der Gesamtplanung konsequent, war für uns der Auftrag zur Ausarbeitung eines Konzeptes zur Umzäunung und Verkehrsführung auf dem Fabrikations-Gelände.  Die neue Umzäunung aus Doppelstab-Gittermatten umfasst den Grenzverlauf des ganzen Werkgeländes inklusive Hochregallager und Nebengebäude auf einer Gesamtlänge von ca. 720 m.